Anmeldung für Nicht - HR Bern - Mitglieder bitte per Mail an info(at)hrbern.ch

Login

Netzwerk Oberland

Thema: "Führung ohne Führung. Fallstudien über Schweizer Unternehmungen mit Bezug zu Holacracy oder anderen agilen Organisationsmodellen"

05.03.2019, 17:00–18:30 Uhr

Netzwerk Oberland

Sehr geehrte Damen und Herren

Die Digitalisierung und Modernisierung der Arbeitswelt ist in aller Munde. Auch im Raum Bern sind immer mehr Unternehmen dabei ihre HR Organisation neu aufzustellen. Bevor man sich richtig an neue Organisations-Strukturen gewöhnt hat, werden sie schon wieder umgebaut. Gegen diesen enormen Effizienzverlust richten sich agile Strukturen, die so gestaltet sind, dass sie laufend in kleinen Schritten angepasst werden können. "Holacracy" heisst ein Ansatz, der dies ermöglicht und bei dem es keine Führungspersonen mehr gibt, sondern einfach Rollen und Regeln, wie diese Rollen verändert und wie Konflikte gelöst werden. Danja Nyffenegger und Manuel Wittwer haben im 2018 den HR Bern Preis gewonnen für ihre hervorragende Bachelor Thesis zum Thema "Führung ohne Führung" und es freut uns, sie bei uns begrüssen zu dürfen.

Danja Nyffenegger und Manuel Wittwer haben ihr berufsbegleitendes Betriebsökonomiestudium an der Berner Fachhochschule im Jahr 2017 abgeschlossen. Im Rahmen dieser Ausbildung haben sich die beiden mit Holacracy und agilen Organisationen auseinandergesetzt. Danja arbeitet seit über zehn Jahren bei der Credit Suisse und Manuel ist sei 2006 bei der Schweizerischen Mobiliar Versicherung angestellt.

Im Anschluss an den Vortrag sind alle Teilnehmenden zu einem Apéro eingeladen.

Die Anmeldefrist läuft bis am Donnerstag, 28. Februar 2019.

Ich freue mich auf einen spannenden Anlass.

Freundliche Grüsse

Nicole B. Stucki
Präsidentin HR Bern


Ort:
Hotel Restaurant Holiday, Gwattstrasse 1, 3604 Thun
Preis:

kostenlos


Freie Plätze:

genug


Zur Übersicht