Anmeldung für Nicht - HR Bern - Mitglieder bitte per Mail an info(at)hrbern.ch

Login

Netzwerk Bern

Thema: Gehirngerecht führen

25.02.2020, 17:00–18:30 Uhr

Netzwerk Bern

Sehr geehrte Damen und Herren

Der Ansatz des Neuroleadership (nach Elger, 2009) basiert vor allem auf der Annahme, dass vier Gehirnsysteme über Erfolg und Misserfolg von Handlungen entscheiden. Das Belohnungssystem, das emotionale System, das Gedächnissystem und das Entscheidungssystem. Alle Systeme greifen natürlich ineinander und bedingen sich gegenseitig. Betrachtet man sie einzeln, und unter dem Ansatz der Mitarbeitermotivation, lässt sich viel Interessantes ableiten.

Unser Referent, Herr Lorenz Jungi, lic.phil. Psychologe FSP, Geschäftsführer human events ag, wird uns zu diesem spannenden Thema interessante Informationen zum Nachdenken auf den Weg geben. Überdies:

  • Wie rational können wir tatsächlich führen und entscheiden? Wie das Unbewusste unser Führungshandeln stärker beeinflusst als wir bisher angenommen haben.
  • Unser Hirn gewöhnt sich nicht an positives Feedback - Wieso es aus hirnphysiologischer Sicht Sinn macht, positive Emotionen im Führungsalltag zu schaffen.
  • Unsere Hirnstrukturen sind einzigartig - Individualität macht deshalb auch in der Führung den Unterschied.

Wir freuen uns auf die spannenden Ausführungen von Lorenz Jungi!

Im Anschluss an die Präsentation sind alle Teilnehmenden zu einem Apéro eingeladen.

Der Anlass ist ausgebucht. Wir nehmen keine Anmeldungen mehr entgegen.

Ich freue mich auf zahlreiche Mitglieder.

Freundliche Grüsse

Martin Leu
Leiter Netzwerk Bern


Ort:
Welle 7 Workspace, Schanzenstrasse 5, 3008 Bern

Anfahrtsplan


Preis:

kostenlos

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.

Zur Übersicht